Schwitzen für die Gesundheit

Dampfbad

Anders als bei der Sauna zeichnet sich ein Dampfbad nicht durch hohe Temperaturen, sondern durch eine erhöhte Luftfeuchtigkeit aus. Die Temparatur im Dampfbad beträgt maximal 50 Grad, die Luft ist jedoch so feucht, dass die Tröpfchen darin für das Auge sichtbar werden. Das feuchtwarme Klima im Dampfbad eignet sich auch für Menschen, die gelegentlich Probleme mit dem Kreislauf haben.

MÖGLICHE VORTEILE BEIM GANG IN DAS DAMPFBAD

  • Wohltuende Wärme
  • Normalisierung des Blutdrucks
  • Befeuchtung der Atemwege
  • Erhöhung des Wohlempfindens

Verfügbar in: