Fit für's Leben

Funktionelles Training

Funktionelles Training ist seit einiger Zeit die Trainingsform, wenn es darum geht, seinen alltäglichen Belastungen entsprechend das Optimale herauszuholen. Das gilt für Spitzensportler wie auch für Trainingsanfänger, die dabei einfach nur "fit für's Leben" sein wollen. Dabei geht es niemals um dicke Muskeln, sondern um das optimale Zusammenspiel zwischen Muskeln, Nerven und Gelenken. Um dieses Ziel zu erreichen, orientieren sich die Bewegungen an den Alltagsbelastungen der Trainierenden.

Nur durch regelmäßiges und gezieltes Training bleibt der menschliche Körper langfristig kraftvoll und vital. Ohne Sport verlieren insbesondere Bein-, Bauch- und Rückenmuskulatur ihre Power.

Die Folge: Fehlbelastungen des Skeletts. Sie sind eine häufige Ursache von Rücken- und Gelenkschmerzen. In vielen Fällen ist es aber auch die Psyche, die körperliche Beschwerden auslöst. Muskeltraining sorgt dagegen für gute Laune und kann psychosomatische Beschwerden lindern.

Übrigens: Auch vor Knochenbrüchen sind trainierte Menschen besser geschützt, da Ihre Muskeln für mehr Stabilität sorgen.

    • Eigenschaften von Funktionellem Training
      • Verbesserung der Körperhaltung
      • Bewegungssicherheit
      • Gelenkstabilisierung
      • Steigerung der Ausdauer
      • Verbesserung von Schnelligkeit
      • Erhöhter Kalorienverbrauch
      • Training von Koordination